Flugstatus
Flugstatus

Flugverbot
31.8. - 2.9.2018 SMF4C
6.10 ./7.10.2018 Vermessung

Flugverbot
31.8. - 2.9.2018 SMF4C
6.10 ./7.10.2018 Vermessung

Flugverbot
6.10 ./7.10.2018 Vermessung

SM F4C 2018
SM F4C 2018
Eine tolle Veranstaltung
Infos und Bilder finden Sie hier
MGOW News
MGOW
News

News aus dem Verein und die nächsten
Veranstaltungen findest du hier..

MGOW Info
MGOW
Info

Allgemeine und wichtige Informationen für alle Benutzer des Flugplatzes findest du hier

previous arrow
next arrow
Slider

Holzegg

Am Fusse des Grossen Mythen gelegen, verströmt es etwas mystisches.
Wunderbare Kulisse, fast immer guter bis strammer Hangaufwind und eine kulinarische Offenbarung.

Anfahrt

In Einsiedeln Richtung Alpthal / Grosser Mythen abbiegen.
Bis zum Ende der Strasse an der Talstation der Bergseilbahn.

Die Zufahrt zur Hütte ist nicht möglich.
Auf die Holzegg geht es nur über die Bergseilbahn oder über einen Wanderweg.
Hin- und Rückfahrt CHF 22.--
Der Transport der Segler erfolgt problemlos in der Seilbahnkabine

Fluggebiet

Alpin
Anspruchsvoll
Gute Thermik- und Hangaufwindbedingungen immer möglich
Startplatz auf 1450 m (Startplatz 1) bzw 1550 m (Startplatz 2)
Einfach zu begehen auf gut ausgebauten Wanderwegen.

Startplatz 1

Landezone hinter der Hangkante ca. 300 m Wiese
Viele Trittkanten und Trampelpfade durch Alpvieh.
Achtung: Dort ist im Sommer der Rest des Skiliftes: Nur die Seile !!!
Die müssen unter- oder überflogen werden.
Bei strammen Westwind sind im Landebereich in etwa 30 bis 50 m Höhe starke Turbulenzen und ein Lee-Rotor tritt auf

Durch den Grossen Mythen können bei starkem Westwind Rotoren in grosser Höhe entstehen !!
Der Startplatz kann dagegen fast windstill sein.

Startplatz 2

Eine kleine ca. 30-minütige Wanderung auf gut ausgebauten Wegen ist dafür nötig
Zwischendurch etwas steil.
Der Startplatz ist ca. 50 Höhenmeter oberhalb der stillgelegten Rothenfluh-Seilbahn Bergstation.
Der Startplatz ist ein ehemaliger Delta-Flieger Startplatz. Startrampe noch vorhanden.
Direkt an der Hangkante ca. 200 m senkrecht abfallende Felswand = Thermik ohne Ende bei Sonneneinstrahlung
Start durch die Waldlücke.
Achtung: Bei starker Sonneneinstrahlung kann es durch die Thermik etwas ruppig werden/sein beim Flug über die Hangkante

KEIN Notlandeplatz verfügbar

Landeplatz ist eine Alpwiese neben der Bergstation.
Mit Wind oder quer zum Wind hangaufwärts ca. 45 Grad nötig.
Mit viel Zug etwa 100 m tiefer anfliegen und langsam ziehen.
Es kann aber auch aus dem Lee relativ entspannt angeflogen werden,... einfach nicht zu langsam werden :-)
Die Wiese ist relativ eben, kaum Trittstufen durch Alpvieh.

Fluggerät

Alles was keinen Verbrenner hat.
Mittag und spätabends leichter Hangaufwind für 60cm bis 2m Segler
Am Nachmittag mit Westwind und Thermik auf der Rothenflue (gegenüber dem Restaurant Holzegg) etwa 30 Minuten zu laufen, aber hammerhafte Flugbedingungen möglich. Startüberhöhung von 500 m ist kein Problem.
Flieger bis 4m Spannweite eignen sich gut. Grössere würden wir nicht empfehlen weil bei der Landung dann doch der eine oder andere Tragflächenhänger auftritt.
So eben ist die Wiese doch nicht :-)

Achtung:
Der Grosse Mythen ist auch ein begehrtes Ziel der manntragenden Fliegerei. Daher rechtzeitig immer ein Auge offen halten und rechtzeitig ausweichen :-)

Bilder


Wer könnte bei diesem Panorama den Flieger in der Tasche lassen...`?

Hier noch Bilder von unserem Vereinsausflug 2007 und 2008

Sonstiges

Das Bergrestaurant Holzegg bietet eine Küche die in dieser Höhe definitv nicht erwartet werden würde.
Ausgezeichnet gekocht, präsentiert und auch serviert kann man den anstrengenden Flugtag entspannt und mit Genuss bei einer grandiosen Aussicht ausklingen lassen.
Zu später Stunde, und wenn der Wirt Sie sympathisch findet, kann es auch sein, dass noch ein selbstgebrannter Kräuterschnaps offeriert wird.
Persönliche Anmerkung: Ich mag Kräuterschnäpse nicht,... aber dieser Brand ist etwas wirklich besonderes.
Sie sollten ihn unbedingt probieren.

Wenn Sie über das Wochenende bleiben, können Sie am Sonntag Morgen noch eine Bergwanderung auf den Grossen Mythen in Angriff nehmen (Dauer ca. 2.5 Std.) bis sich die Thermik entwickelt. Die beste Ehefrau von allen wird es Ihnen vielleicht hoch anrechnen.
Gute Wanderausrüstung und Bekleidung sind allerdings unbedingt erforderlich.

 

 

Drucken E-Mail

Login

Bei der Registrierung kann der Die Registrierung ist ausschliesslich für Mitglieder der MGOW zulässig. Alle Anmeldungen werden durch den Administrator geprüft, bevor sie freigeschaltet werden. Der Benutzername kann frei gewählt werden. Der "Name" und der "Vorname" müssen dem echten Namen entsprechen, damit der Benutzer korrekt identifiziert werden kann.